LEISTUNG

Zahnerhaltung

Fokus auf Konservierung

Füllungen         

Gefühlt wie gefüllt.

Verloren gegangene Zahnsubstanz durch unerwünschte Karies oder in Folge von Frakturen lässt sich im besten Fall mit Füllungen in adhäsiver Technik ersetzen. Dabei bekommen Sie von mir natürlich aussehende, anatoform gestaltete, dauerhafte, farb- und formstabile Restaurationen aus hochwertigen Komposit Materalien.

Sie haben bei mir auch die Möglichkeit die verwendeten Materialien auf Verträglichkeit austesten zu lassen. (Lesen Sie dazu unter Biophysikalische Medizin.) 

Inlays                

Non plus ultra, d.h. gesund und ästhetisch.

Inlays sind Einlagefüllungen,  die in bayerischen Laboratorien von meinen Zahntechniker-Kollegen angefertigt werden. Aufgrund besserer Gewebeverträglichkeit und aus ästhetischen Gründen, bevorzuge ich bei der Materialauswahl immer Inlays aus Keramik. Alternativ stehen Komposite und Goldlegierungen zur Verfügung.

Endodontie

Gründlich in die Tiefe

Irreversible Infektionen oder  aufgrund von Traumata abgestorbenes Nervengewebe führen zu einer Wurzelkanalbehandlung, die den so erkrankten Zahn erhalten kann. 

Dabei wird aus dem Zahn das erkrankte Gewebe entfernt, der Zahn wird gründlich desinfiziert und anschließend bis zur Wurzelspitze mit entsprechendem Würzelfüllmaterial abgefüllt.                                   

Diese anspruchsvolle Behandlung führe ich mit Hilfe einer Vergrößerungslupe und einem Operationsmikroskop durch.                                                                                                      Digitale Röntgendiagnostik und hochmoderne Techniken, wie maschinelle Aufbereitung mittels Ni-Ti-Feilen, Ultraschallspülungen, Kofferdam usw. gehören bei mir zum Standard.



Parodontalbehandlung               

Für rosige Aussichten.

Die Zähne sind mit Hilfe des Zahnhalteapparates im Kiefer verankert und die Parodontitis ist die Fachbezeichnung für diese entzündliche Erkrankung. Das ist eine bakterielle, übertragbare Infektion, die meistens über Jahre hinaus einen schmerzlosen Verlauf aufweist und durch  bakterielle Beläge zwischen Zahn und Zahn- fleisch gefördert wird. Durch Zähneputzen alleine, werden häufig nicht alle Beläge von den Zähnen und den Zwischenräumen entfernt.
Die unerwünschten Bakterien können sich deshalb ungehindert vermehren und initial zu einer Zahnfleischentzündung (Gingivitis) führen. Wenn sich die Infektion über den gesamten Zahnhalteapparat verbreitet, sprechen wir von einer Parodontitis.                                                                                            Eine gefährliche Situation, denn  Zahnverlust ist die Folge, wenn die Krankheit nicht rechtzeitig entdeckt und behandelt wird. Schwangerschaft, genetisch bedingte Faktoren, Rauchen, übermäßiger Alkoholkonsum, falsche Ernährung sowie Stoffwechselerkrankung (Diabetes mellitus, Osteoporose, etc.) begünstigen bei unzureichende Mundhygiene das Entstehen und den unerwünschten Verlauf der Krankheit. Zudem birgt die Parodontitis zusätzlich hohe Risikofaktoren bei Erwerb und Aufflammen anderer Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlag-anfall, Arteriosklerose, Schwangerschafts-komplikationen, rheumatische Arthritis und Infektionen an künstlichen Gelenken und zahnärztlichen Implantaten usw.     

Die Therapie wird von mir maschinell wie manuell, unter örtlicher Betäubung durgeführt. Bei Bedarf wird zur Unterstützung eine gezielte Antibiotika-Therapie empfohlen.
Dafür lasse ich mittels DNA-Tests die Marker- keime in spezialisierten Laboratorien genau bestimmen und suche so mit Ihnen zusammen das für Sie passende Antibiotikum. Anschließend sind regelmäßige Kontrollen von sehr großer Bedeutung.                        Alternativ zur Antibiotika Therapie, lassen sich die Parodontalkeime sehr erfolgreich biophysikalich beseitigen. Sprechen Sie mich an!                                                   

Sehr großen Wert lege ich auf vorbeugenden Maßnahmen, wie regelmäßige Kontrollunter-suchungen, individuelle Beratung,  professionelle Zahnreinigung und bei Bedarf rechtzeitige Behandlung.

 
 
Schließen
  Willibaldstraße 20
am Willibaldplatz in Laim
80689 München
Sprechzeiten:

Montag - Freitag nach Vereinbarung

  • Mo 09.00 - 14.00
  • Di 09.00 - 13.00 u. 14.00 - 19.00
  • Mi 08.30 - 13.00 u. 14.00 - 18.00
  • Do 08.30 - 14.00
  • Fr 08.30 - 13.00

Zahnarztpraxis@florina-hammrich.de

So finden Sie uns:
Notfall Vertretung:
Not- und Bereitschaftsdienst
der Münchner Kassenzahnärzte

täglich von 19-23 Uhr
Sa, So, Feiertags
von 10-12 und 17-19 Uhr
Tel: (089) 723 30 93
www.notdienst-zahn.de